Passwort erstellen

Wenn Sie einen neuen Zugang zu typo3  benötigen, wenden Sie sich bitte an den Webmin Andreas Wadephul (wadib@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu). Hat dieser Ihren Zugang freigeschaltet, können Sie selbst ein Passwort erstellen, mit dem Sie sich zukünftig einloggen können:

  • Gehen Sie bitte auf www.ash-berlin.eu/typo3
  • Sie sehen nun die typo3-Login-Seite. Bitte klicken Sie auf "Password forgotten?"
  • In einem blau hinterlegten Feld erscheint nun die Aufforderung, Ihren Benutzernamen einzugeben. Dieser setzt sich zusammen aus dem Nachnamen und dem ersten Buchstaben des Vornamens. Für Thomas Müller lautet der Benutzername z.B. muellert. Wenn Sie den Benutzernamen eingetragen haben, klicken Sie bitte auf "Request a password change".
  • Nun erhalten Sie an die E-Mail-Adresse, an die auch diese Mail ging, eine Nachricht von webmaster@ash-berlin.eu mit einem Link. Wenn Sie darauf klicken, werden Sie aufgefordert ein neues Passwort einzugeben und dieses im nächsten Feld zu wiederholen. Danach können Sie sich direkt mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem neuen Passwort einloggen. Sollten Sie keine Mail in Ihrem Postfach finden, sehen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach.

Einmalig gute Passwörter

Damit unsere Website und auch Ihre privaten Accounts sicher sind, möchten wir Sie bitten, niemals für verschiedene Webangebote dieselben Passwörter zu benutzen. Denn wenn bei einem Service die Daten gestohlen werden, können die Zugangsdaten auf vielen anderen Seiten für Einbrüche benutzt werden.

Außerdem sollte jedes Passwort

  • aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen,
  • Zahlen enthalten,
  • Sonderzeichen enthalten,
  • nicht in einem Wörterbuch zu finden sein,
  • mindestens 10 Zeichen lang sein.

­Damit man sich so etwas noch merken kann, gibt es einen simplen Trick: Benutzen Sie einen ganzen Satz!
Das Beispiel-Passwort EsmHgzP-1749@fb erfüllt alle Anforderungen aus der Liste und ist trotzdem gut zu merken, wenn man die Lösung kennt: Der erste Teil besteht aus den Anfangsbuchstaben einer Gedichtzeile. "Es schlug mein Herz geschwind zu Pferde". Weil die Zeile von Goethe stammt folgt ein Bindestrich und sein Geburtsjahr. Damit jeder Dienst sein eigenes Passwort bekommt, ist noch ein @ angefügt und das Kürzel fb für Facebook. 

Viel Spaß beim Passwort-Rezepte erfinden.